CRO: Mello Tour 2015
CRO: Mello Tour 2015
CRO: Mello Tour 2015
CRO: Mello Tour 2015
CRO: Mello Tour 2015

CRO

CRO, der Rapper mit der Maske, ist ein Phänomen, ein Phantom, der Maskenmann 2.0 aber auch Deutschlands erfolgreichster Rapper. Am Sonntag war Carlo alias CRO mit seiner „Mello Tour 2015“ zu Gast in der Emslandarena Lingen. Die ersten weiblichen Fans hatten schon die Nacht vor dem Eingang der Emslandarena verbracht um sich den Platz in der ersten Reihe es Konzertes zu sichern. Die Fans wurden tagsüber mit Tee und Decken vom Lingener DRK versorgt. Einlass in Lingen war um 17:30 Uhr und 4500 Besucher (davon viel jüngeres Publikum mit Eltern) strömten in die Arena, teilweise mit passendem Outfit wie Pandamützen, Pandapullover und Pandamasken. Den Startschuss um 19 Uhr machten die Jungs von Konvoy. Die 3 Jungs aus Tübing sorgten für eine gute Stimmung in Lingen. Kurz vor 20 Uhr fiel mit einem lauten Knall und Feuerwerk der Vorhang zum 2 stündigen Konzert von Carlo alias „CRO“. Schon nach kurzer Zeit kreischte die Menge und die Arena bebte (vermutlich hat man es noch im Lingener Stadtzentrum gemerkt). Los ging es mit „Hi Kids“ und „Einmal um die Welt“. 120 Minuten lang präsentierte der 25 jährige Schwabe mit seinen Musikern sein aktuelles Album „Melodie“. Einige junge Erwachsene sind vor Aufregung in Ohmacht gefallen aber das DRK war immer gut zur Stelle so das es keine weiteren Zwischenfälle gab. Nach einigen Zugaben wie „Easy“ ging gegen 22 Uhr das Konzert zu Ende und vor der Arena warteten schon viele Eltern auf ihre Sprößlinge.
Fazit: Ein gutes Konzert mit einer Mischung aus Rap- und Pop-Musik (kurz Raop) und CRO klingt auch nach seinem zweiten Album noch frisch und sorgte beim Konzert für eine gute Stimmung.

.

1 2 3