Wacken 2015 erste Highlights

zurück aus Wacken, sauber und ausgeschlafen, heißt es jetzt Bilder sortieren und bearbeiten. Mann war das eine Festival Woche, dieses mal mehr Rain als Shine. An erster Stelle mal ein riesen Lob an den Veranstalter! Obwohl schon einige Medien von Katastrophenalarm gesprochen haben war das Team sichtlich bemüht das Beste aus der Situation zu machen und das ist dem Veranstalter auch gelungen. Auch ich hatte sehr mit dem Schlamm zu kämpfen. Für uns Fotografen hieß es vom Pressecamp außen rum durchs Dorf zum Haupteingang und von dort über den Campingplatz am Zaun entlang hangeln. Leider hat es auch mich erwischt das ich bis zu den Knien eingesackt bin, aber das Schönste ist das man merkt das es unter Metallern nur hilfsbereite Menschen gibt die einen gleich rausziehen und auch noch den Rucksack ein Stück tragen „DANKE IHR SEIT SO KLASSE“.

Mein Highlight auf Wacken dieses Jahr war eindeutig das es viel Orchester Musik gab was ich klasse fand. U.D.O mit seinem Bundeswehr Orchester die als Intro StarWars und das Boot spielten war doch wohl Hammer, oder? Aber es ging dann gleich weiter mit Savatage und dem Trans-Siberian Orchestra die abwechselnd und teilweise auf beiden großen Bühnen spielten, absolute Weltpremiere und Weltspitze. Aber auch am letzten Abend die Show von Rock meets Classic hat mich und viele Fans total fasziniert! Wenn Beethoven und Mozart noch leben würden wären diese eindeutig Metaller!!!

Absolutes persönliches Wacken Hightlight war natürlich das ich mit den Jungs von The BossHoss auf die Bühne durfte. Das hat so richtig viel Spass gemacht. Vorab durfte ich schon in die neue CD reinhören, die richtig klasse ist. Freut Euch drauf.

So, ich muss jetzt Schluss machen und weiter Bilder bearbeiten.

[maxgallery id=“1744″]

1 2 3